Gebirge auf Kreta


Die Insel Kreta in Griechenland ist bei Touristen aus Deutschland, der Schweiz und Österreich sehr beliebt. Die meisten Urlauber sind zwar Badetouristen, nicht wenige kommen aber auch wegen den tollen Wander-Möglichkeiten in den Bergen und Gebirgen der Insel Kreta.

Auf der langen Insel Kreta gibt es mehrere Gebirge. Geographen gehen meist von vier unabhängigen Gebirgen auf Kreta aus. Drei davon sind zwischen 2000 und 2500 Meter hoch. Wenn der höchste Gipfel über 2000 Meter hoch ist, spricht man in der Regel von einem Hochgebirge. Also gibt es auf der Insel Kreta drei Hochgebirge. Zudem findet man im Osten von Kreta das Thripi-Gebirge mit einer maximalen Höhe von 1.475 Meter über dem Meer. Dies ist somit ein Mittelgebirge.

Die höchsten Berge von Kreta sind zwar mit knapp 2.500 Meter deutlich niedriger als der höchste Berg von Deutschland, die Zugspitze (2.962 m). Jedoch liegt der Ort Garmisch-Partenkirchen am Fuß des höchsten Gipfels von Deutschland bereits bei über 700 Meter über dem Meeresspiegel. Auf Kreta leben die meisten Menschen direkt am Meer, Ausflüge in der Berge beginnen in der Regel dort. Somit kann man sagen, dass die höchsten Gipfel Kretas relativ gesehen höher sind als die Zugspitze. Man muss mehr Höhenmeter überwinden um die Gipfel zu erreichen. Allerdings gibt es natürlich auch auf Kreta Straßen, die in Höhen von bis zu 1.500 Meter führen. Die meisten Bergsteiger starten die Wanderung somit nicht auf Meereshöhe.

Seilbahnen oder ähnliches gibt es auf Kreta nicht. Wenn man nicht gerade das Kleingeld für einen Hubschrauber zur Verfügung hat, muss man tatsächlich die Gebirge Kretas zu Fuß besteigen.

 

Ein Überblick über die vier Gebirge auf Kreta

1. Der höchste Berg Kretas liegt etwa im Zentrum der Insel und wird Psiloritis genannt. Er ist 2.456 Meter hoch. Es ist eigentlich mehr ein einzelner Berg als ein Gebirge. Häufig nennen die einheimischen die Region Ida-Gebirge. Auch der Berg Psiloritis wird nicht selten einfach Mount Ida genannt. Häufig kommen in einem Kreuzworträtsel Fragen wie "Gebirge auf Kreta mit 3 Buchstaben" oder ähnliches vor. Die richtige Antwort ist dann "Ida".

2. Ein richtiges Gebirge im Westen von Kreta sind die Weißen Berge. Griechisch heißt dieser Gebirgszug "Lefka Ori", englisch "White Mountains". Mehr als 50 Berggipfel in den Weißen Bergen Kretas sind mehr als 2000 Meter hoch. Die einsame Region ist ein Paradies für erfahrene Wanderer und Bergsteiger Es gibt eine sehr gute Berghütte auf Kreta vom österreichischen Alpenverein. Der Pachnes ist der höchste Berg des Gebirges Lefka Ori mit 2454 Meter. Er ist also gerade mal zwei Meter niedriger als der Psiloritis, der höchste Berg von Kreta. In den Lefka-Ori (Weißen Berge) ist auch die Samaria-Schlucht, die bekannteste Wanderung auf Kreta und einziger Nationalpark auf Kreta, der größten Insel von Griechenland.

3. Das Dikti-Gebirge ist mit 2148 Meter das dritte, weit weniger bekannte, Hochgebirge auf der Insel Kreta in Griechenland. Es ist im zentralen Osten der Insel. Der höchste Berg ist der gleichnamige Berg "Dikti". Zwei weitere Berge in den Dikti-Bergen sind über 2.000 Meter hoch.

4. Weiter im Osten der Insel sind die Thripi-Berge mit einer maximalen Höhe von 1476 Meter.

Allgemein ist die ganze Insel Kreta fast nirgendwo flach. Will man von der einen Seite der Insel zur anderen, muss man an den meisten Stellen hohe Pass-Straßen benutzen. Es gibt in den Gebirgen von Kreta einen europäischen Fernwanderweg (E4) und viele andere Wanderwege. Die Bergregionen sehr überweigend dünn besiedelt. Die Wege sind oft nicht einfach und gefährlich. Man sollte Erfahrung haben und sich vorher gut informieren, auch über Klima und Wetter. Auf den höchsten Gipfeln von Kreta liegt bis zu 9 Monate im Jahr Schnee. Gletscher gibt es auf Kreta keine. Vor einigen Jahren gab es am Psilorits einmal einen Ski-Lift. Der ist aber schon lange geschlossen. Ski-Fahren ist auf Kreta somit leider nicht mehr möglich. Im Mai oder Oktober kann man jedoch auf selben Tag im Meer baden und in den Bergen im Schnee gehen.

Kreta Griechenland: Umfassender Internet-Reiseführer mit Beschreibung von Wanderungen und vieles mehr

Wanderkarten Kreta: Die Gebirge von Kreta sind bei Wanderern sehr beliebt, allen voran die Weißen Berge.

Reiseführer über Kreta: Kreta ist nach Mallorca die zweitwichtigste Touristen-Insel im Mittelmeer.

 

Erdkunde (Startseite)

Seen
Seen der Welt
Seen in Deutschland
Seen USA
Seen Österreich
Seen Italien
Gebirge
Gebirge der Welt
Gebirge Europa
Gebirge Spanien
Gebirge in Marokko
Gebirge in Griechenland
Gebirge auf Kreta
Gebirge Deutschland
Höchste Berge NRW
Höchste Berge Berlin
Höchste Vulkane
Ozeane und Meere
Größte Ozean
Kleinste Ozean
Tiefste Meer
Inseln
Größte Inseln
Größte Seeinsel

Größte Flussinsel
Flüsse
Flüsse Erde
Gliederungen
Länder Deutschland
Regionen Frankreich
Regionen Italien
Regierungsbezirke NRW
Regierungsbezirke Hessen
Städte
Städte Deutschland
Größte Städte Schweiz

Größte Städte Österreich
Größte Städte USA
Größte Städte Frankreich

Größte Städte Australien
Größte Städte NRW
Staaten
Größte Staat
Kleinste Staat
Höchste Bevölkerungsdichte
Niedrigste Bevölkerungsdichte
Reichste Land der Welt
Ärmste Land der Welt
Ärmste Land Europa
Geographische Lage
Nördlichste Stadt Deutschland
Südlichste Stadt Deutschland

Westlichste Stadt Deutschland
Östlichste Stadt Deutschland
Nördlichste Stadt Europa
Südlichste Stadt Europa
Nördlichste Stadt Welt
Südlichste Stadt Welt
Bevölkerung
Land meiste Einwohner
Land wenigste Einwohner
Landschaften
Größte Wald der Welt
Temperaturen
Niedrigste Temperatur Deutschland
Höchste Temperatur Deutschland

Länder Alphabet
Länder mit A
Länder mit B
Länder mit C
Länder mit D
Länder mit E
Länder mit F
Länder mit H